Mieter Matching: sofort die perfekten Mieter finden

Mieter Matching – so nennt sich das neueste Buzzword, das durch die Gänge der Immobilienunternehmen geistert.

 

Wie wichtig zuverlässige Mieter sind, wissen Sie selbst. In den meisten deutschen Großstädten herrscht Wohnungsnot. Wer in einer beliebten Metropole wie Berlin oder München eine Wohnung mieten möchte, muss gegen Hunderte von Interessenten antreten. Und auch die Immobilienvermittler haben es nicht leicht, denn unzählige Anfragen auszuwerten, ist ein schwieriges und zeitaufwendiges Unterfangen. Wie schön wäre es doch, wenn ein Software-Programm diese Aufgabe übernehmen könnte. Jetzt ist genau dies möglich, denn das Mieter Matching erfolgt online und benutzt einen ausgeklügelten Algorithmus, der anhand persönlicher Daten die am besten geeigneten Mieter herausfiltert.

 

Ein wenig erinnert das Ganze an Partnerbörsen, denn auch beim Mieter Matching werden potenzielle Mieter auf bestimmte Eigenschaften hin geprüft. Genau wie in einer Beziehung muss es auch hier zwischen Mieter und Wohnung funken. Das Mieter Matching erleichtert nicht nur dem Vermieter die Suche nach passenden Mietern, sondern macht es auch für Interessenten einfacher, eine geeignete Wohnung zu finden. Bei der Wohnungssuche sind sich viele Menschen oft nicht im Klaren darüber, was genau auf sie zukommt. Erst beim Ausfüllen des Formulars, das auf die Mieter Eignung eingeht, wird ersichtlich, ob Immobilie und Interessent überhaupt zueinander passen.

 

Wohnungssuche mit Mieter Matching: So finden Sie die passende Mietwohnung

 

Diese Frage wird sich wohl jeder potenzielle Mieter mindestens einmal im Leben gestellt haben. Die Antwort lautet, dass den Problemen bei der Wohnungssuche verschiedene Ursachen zugrunde liegen. Einerseits verläuft die Immobiliensuche immer noch nach alten Prinzipien, denn neue Technologien finden in der Immobilienbranche kaum Beachtung. Hunderte von Interessenten besichtigen eine Wohnung – den Mietvertrag hingegen unterschreibt am Ende nur einer. Dass dies über kurz oder lang zu Frust bei den abgelehnten Bewerbern führt, liegt auf der Hand. Oft sind es zudem die Interessenten selbst, die sich hintergangen fühlen, wenn die Mietwohnung von vornherein unpassend war und sie sich die Besichtigung hätten ersparen können. Solche Missverständnisse sind auf schlechte Kommunikation und das veraltete System zurückzuführen, das der schieren Anzahl an Bewerbern nicht gewachsen ist.

 

Dass es auch anders geht, beweist innovative Software, die Mieter und Vermieter zueinander führt. Beim Smart Matching von Mieter und Vermieter wird darauf geachtet, Interessenten nur diejenigen Wohnungen zu zeigen, die für sie überhaupt infrage kommen. Bestimmte Bevölkerungsgruppen haben es bei der Wohnungssuche schwerer: Vor allem in Großstädten gibt es für Familien immer weniger passende Mietwohnungen.

 

Als Alternative können Familien ein Haus mieten. Beim Mieter Matching werden im Falle von Interessenten mit Kindern diejenigen Immobilien ausgeschlossen, die für Familien ungeeignet sind. Ähnlich wie bei Familien verhält es sich auch bei potenziellen Mietern mit Haustieren: Viele Vermieter sind Hund und Katze gegenüber eher skeptisch eingestellt, andere wiederum lehnen Haustiere strikt ab. Damit Ihre Wohnung an den richtigen Mieter übergeben wird, sollten bestimmte Anforderungen bereits im Vorfeld klar sein. Als Vermieter müssen Sie Ihre Wünsche genau formulieren, zudem sollten Sie eine möglichst genaue Vorstellung von Ihren idealen Mietern haben.

 

Wohnung mieten: mit Mieter Matching in wenigen Schritten zur Traumwohnung

 

Sie wissen genau, wie sie aussehen sollte: Ihre Traumwohnung existiert zwar in Ihrer Fantasie, doch die Angebote auf den beliebten Immobilienportalen stimmen oft nicht mit dieser Vorstellung überein. Bevor Sie eine Wohnung oder ein Haus mieten, müssen Sie genau wissen, wonach Sie eigentlich suchen. Je klarer die Anforderungen, desto einfacher und angenehmer gestaltet sich die Suche. Eine Mietwohnung wird wohl selten hundertprozentig passen, doch dank Smart Matching lässt sich eine optimale Variante für jeden Interessenten finden.

 

Bevor es zum Vertragsabschluss kommt, werden zunächst geeignete Mieter kontaktiert, die den durch den Vermieter festgelegten Kriterien entsprechen. Dieser Mieter Matching Prozess spart Zeit, da ungeeignete Mietinteressenten, die nicht zur angebotenen Mietwohnung passen, von vornherein ausgefiltert werden. Alle potenziellen Mieter, die sich für eine bestimmte Wohnung beworben haben, werden automatisch in die engere Auswahl aufgenommen und anschließend zu einem Besichtigungstermin eingeladen. Bei der Bewerbung wertet das Matching-System die Fragebögen aus und identifiziert diejenigen Interessenten, die für eine bestimmte Wohnung infrage kommen. Fehlen bei der Anfrage bestimmte Angaben, fragt das System automatisch beim betreffenden Interessenten nach.

 

Haus mieten, Wohnung mieten: weitere Schritte zum Mietvertrag

 

Sobald der Algorithmus zugeschlagen und Sie als potenziellen Mieter ausfindig gemacht hat, startet die nächste Etappe der Wohnungssuche. Wie bei der klassischen Variante beginnt der Weg zur perfekten Wohnung auch hier mit einer Besichtigung. Für Vermieter ist es dabei beruhigend zu wissen, dass die Interessenten im Großen und Ganzen seinen Vorstellungen entsprechen. Nach der Besichtigung füllen Interessenten eine Selbstauskunft aus, die detaillierter auf die jeweiligen Umstände des potenziellen Mieters eingeht. Diese Daten werden erneut ausgewertet, um das Matching-Verhältnis zu aktualisieren.

 

Neben einer “echten” Wohnungsbesichtigung besteht zudem die Möglichkeit, Wohnung oder Haus virtuell zu besichtigen. Schon dadurch wird manch ein Interessent auf halbem Wege ausscheiden, falls sich die Wohnung bereits am PC, auf Handy oder Tablet als ungeeignet erweist.

 

Zum Vertragsabschluss mit Smart Matching: Wie locke ich die passenden Mieter an?

 

Schöne Fotos und eine ansprechende Beschreibung sind ein Muss, doch erst mit einem aussagekräftigen Exposé steigen die Chancen, einen perfekten Mieter zu finden. Als Vermieter können Sie Ihre Anzeige mithilfe eines Exposés für Immobilien als Vorlage effektiv und optimal gestalten. Das Exposé enthält alle wichtigen Informationen zur angebotenen Wohnung und sorgt dafür, dass Ihre Immobilie das Interesse potenzieller Mieter weckt. Dabei sollten Sie sich unbedingt überlegen, welche Art von Exposé den Mieter ansprechen könnte, den Sie sich für Ihre Wohnung wünschen.

 

Zu Ihrem Exposé sollten die wichtigsten Eckdaten, eine ausführliche Beschreibung sowie ein Grundriss gehören. Gehen Sie auf die Vorzüge der Immobilie ein und betonen Sie Punkte, die für die Vermietung relevant sein können. Außerdem sollten Sie unbedingt Eigenschaften der Wohnung hervorheben, die Sie für wichtig oder besonders begehrenswert halten. Bleiben Sie jedoch stets ehrlich, denn so verhindern Sie, dass Interessenten ihre Zeit unnötig verschwenden. Je umfassender und detaillierter das Exposé, desto höher stehen die Chancen, schnell und problemlos einen geeigneten Mieter für Ihre Immobilie zu finden.

 

Für jede Wohnung gibt es einen passenden Mieter – die Kunst ist, diesen ausfindig zu machen. Mieter Matching hilft Ihnen dabei. Erfahren Sie mehr über EverReal und den Dienstleistungen auf der EverReal Website.